Skip to main content

Kopfhörer Testportal – On Ear Kopfhörer im Test

123
Sennheiser HD 201 Kopfhörer (Kraftvoller Stereosound) schwarz - Sound Intone I65 faltbarer ON-Ear Kopfhörer, Hifi-Stereo Klanqualität, mit 3,5 mm Klinkestecker, drehbare Ohrpolster, Rauschreduzierung, integrierter Lautstärkeregelung und Mikrofon für PC/ Smart Phone/ Iphone6/ Ipad/ Samsung/ Psp/ Ipod/ Mp3 Player/ Android (Weiß/Gold) - Kopfhörer Stereo Bluetooth Wireless Stereo Kopfhörer dynamisch geschlossen, over-Ear High-Fidelity Sport Mp3-Player mit 3,5 mm Buchse und Mikrofon-Rauschunterdrückung für IPhone, Android, PC und andere Bluetooth-Geräte. -
ModellSennheiser On Ear Kopfhörer HD 201Sound Intone On Ear Kopfhörer I65LinkWitz On Ear Kopfhörer 2
Preis

31,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Anschluss3,5 mm3,5 mm3,5 mm
Gewicht322 g340 g200 g
Bluetooth
Mikrofon
Lautstärkeregler
Preis

31,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfenDetailsNicht VerfügbarDetailsPreis prüfen

Was sind On Ear Kopfhörer

Die Varianten dieser Kopfhörer werden über den Ohren getragen. Dabei sind die Schallkörper meist so verbaut, dass diese die Ohren umschließen. Bei On Ear Kopfhörern lässt sich in geschlossene und offene Modelle unterscheiden.

Offene Modelle

Bei offenen Kopfhörern, meist Muschelkopfhörer, wird das Ohr nicht komplett umschlossen. Dies bietet den Vorteil, auch bei hoher Lautstärke noch Geräusche des Umfelds wahrzunehmen. Gegensätzlich wird vom Umfeld – je nach Schalllautstärke – die übertragene Musik wahrgenommen.

HINWEIS: Offen bedeutet schlicht, Klangteile werden an die Außenwelt abgestrahlt, während äußere Geräusche zugleich anteilmäßig wahrgenommen werden können.

Geschlossene Modelle

Diese Variante liegt dichter ums Ohr und schirmt damit zuverlässig nahezu alle Außengeräusche ab. Zugleich dringen auch keine gehörten Geräusche in die Umgebung.

Kopfhörer bei Amazon finden

Was ist besser – offen oder geschlossen? Ein technischer Check-Up

In beiden Varianten der Muschelkopfhörer ist es möglich, relativ viel akustische Technik unterzubringen. Vorteil der geschlossenen Variante bietet die gute Basswiedergabe. Durchs geschlossene System wird auch mit geringer Leistung eine optimale Schwingung zwischen Trommelfell und Kopfhörermembran erzielt. Bei der Auswahl des Kopfhörersystems entscheidet vor allem der persönliche Geschmack. Soll das räumliche Klangerlebnis im Vordergrund stehen, bietet der offene Kopfhörer die bessere Wahl. Sind satte Bässe gewünscht sollte zu geschlossenen Systemen tendiert werden. Neben dieser klanglichen Differenzierung sollte zudem abgewogen werden, welche typischen Nutzungsorte bevorzugt werden. In ruhiger Umgebung reichen offene Kopfhörer aus. Diese Stauen, besonders in geschlossenen Räumen, weniger Wärme und lassen auch alltagsrelevante Töne wie Türklingeln etc. durch. Unterwegs, in öffentlichen Verkehrsmittels und stark befahrenen Straßen sind geschlossene Systeme die bessere Option.

Vorteile von On Ears gegenüber In Ears

  • weniger Risiko für Entzündungen des Ohres
  • wenig Auflagefläche an und auf der Ohrmuschel
  • klarer, satter Klang
  • idealer Abstand für die Beschallung
  • bequem über mehrere Stunden zu tragen

Musik mit dem Smartphone, über HiFi-Geräte und Co. – Welche Kopfhörer sollten es sein?

Ratgeberartikel über On Ear KopfhörerBesonders in der heutigen Smartphone-Generation wird Musik überall und in allen Variationen mitgeführt. Dafür stellen nahezu alle Anbieter entsprechende Kopfhörer zur Verfügung. Diese sind meist beim Kauf enthalten. Diese In Ear Kopfhören – kleine Klangstücke, die komplett oder größtenteils im Ohr verschwinden, sind zwar praktisch, lassen aber klanglich einiges zu wünschen übrig. Genießer von Musik – vor allem mit zahlreichen Höhen- und Tiefenunterschieden – schätzen daher das Klangergebnis von In Ears eher gering oder gar nicht.

HINWEIS: In Ear Kopfhörer als kompakte Vertreter, sind zwar praktisch, lassen aber nur begrenzte Klangqualität und Musikgenuss zu.

Für Musikliebhaber bieten sich auch hier On Ears an. Ob geschlossene oder offene Variante entscheidet allein die individuelle Vorliebe.

Für geschlossenes System – Vorteile Übersicht

  • höchster Tragekomfort
  • ideale Geräuschabdämmung v.a. gegen hohe Frequenzen von Außen
  • besonders bei hoher Bassdichte
  • für das Abtauchen in Klänge überall, auch unterwegs

Für offene Systeme – Vorteile Übersicht

  • höherer Tragekomfort gegenüber In Ears
  • ideal für Unterwegs, besonders wenn Außengeräusche erhalten bleiben sollen
  • besonders geeignet für den Genuss räumlicher Klangstücke
  • ideal für die Nutzung mit HiFi

Anschlusssysteme

  • Klinke
  • Bluetooth
  • Funk (Infrarot)
HINWEIS: Optimaler Klang wird grundsätzlich mit der verkabelten Variante erreicht.

Vorteile kabelloser Anschluss

  • Bewegungsfreiheit
  • Reichweite bis 10m

Vorteile Funk (Infrarot)

  • besonders bei Anschluss an Hifi-Geräte kein lästiges Anschließen

Nachteile kabelloser Kopfhörer

  • verringerte Klangqualität
  • Stromversorgung nötig (Akkuaufladung)
  • stetiges Beachten der Übertragungsreichweite

Kopfhörer für den Sport

Besonders bei Sportarten wie Fahrradfahren, Laufen, Joggen u.ä. Outdooraktivitäten ist Musik ein oft wichtiger Begleiter. Bei der Auswahl der optimalen On Ear Kopfhörer sind dabei einige Punkte zu beachten:

  • guter Sitz
  • offenes oder geschlossenes System
  • Klinke oder kabellos

Guter Sitz

On Ear Kopfhörer müssen optimal sitzen. Besonders bei Brillen- und/oder Ohrringträgern, sollte vorab genau getestet werden, welche Hörer sitzen, ohne zu drücken. Hier empfehlen sich vor allem Modelle mit sehr großer oder sehr kleiner Ohrmuschel. Große Modelle legen sich dabei um das gesamte Ohr, die Druckpunkte liegen nicht in empfindlichen Bereichen. Bei sehr kleinen Formen wird meist der äußere Bereich des Ohres, besonders die Ohrläppchen freigelassen, die Druckpunkte liegen zwar direkt auf dem Ohr, sparen aber problematische Reibungspunkte aus. Die Anpassung an die Kopfform ist bei nahezu allen Modellen problemlos über einstellbare Bügel möglich.

Welches System?

Da bei sportliches Aktivitäten außerhalb der eigenen vier Wände oftmals auf die Umgebung geachtet werden muss, sind offene Systeme empfehlenswert. Diese lassen diverse Frerquenzbereiche, auch bei höherer Lautstärke durch und sorgen für mehr Sicherheit.

Kabel oder lieber ohne?

Dies obliegt dem individuellen Geschmack. Die Kabel von On Ears sind meist lang und können somit bequem unter der Kleidung versteckt werden. Das sorgt für gute Bewegungsfreiheit und garantiert zugleich die besten Klangergebnisse. Wird das Kabel als störend empfunden ist ein Wechsel auf Bluetooth möglich. Da beim Sport das Ausgabegerät nicht weit vom Kopfhörer mitgeführt wird, gibt es keine Klangausfälle. Vorab sollte immer darauf geachtet sein, dass der Akku geladen ist.

HINWEIS: On Ear Kopfhörer mit Infrarot sind nicht für sportliche Aktivitäten geeignet, da eine stetige Sichtweite zum Sensor nicht gewährleistet ist.

Reinigung von Kopfhörern

Ratgeberartikel über On Ear KopfhörerAuch ohne direkten Einsatz ins Ohr, wie bei In Ears, kommt es regelmäßig zu Verschmutzungen der Kopfhörer. Diese setzen sich zusammen aus Schweiß und Umgebungsschmutz. Das begünstigt zum Einen Bakterien auf den Ohrmuscheln und mindert zweitens die Klangqualität erheblich. Daher empfiehlt sich eine regelmäßige Reinigung der Kopfhörer. Denn dadurch verlängert sucg die Lebensdauer des Geräts und beugt zugleich Klangverlusten vor.

Was muss bei der Reinigung beachtet werden?

Wie bei allen technischen Geräten, sollte bei der Säuberung auf diverse Mittel verzichtet werden.
Diese sind:

  • Chemikalien
  • Wasser, direkt an der Technik

Beides kann zu irreparablen Schäden führen und das Material bzw. bestimmte wichtige, technische Bauteile angreifen.

Wie werden On Ear Kopfhörer am besten gereinigt?

Am besten lassen sich Modelle säubern, bei denen die Ohrmuscheln abzunehmen sind. Doch auch feste Modelle können folgendermaßen gereinigt werden:

1) Äußere Abdeckungen entfernen (meist Leder-/Stoffhüllen)
2a) Innenleben vorsichtig mit einem trockenen Tuch oder Wattestäbchen reinigen oder
2b) Mittels leichter Druckluft oder Pusten Staub und kleine Schmutzpartikel entfernen
3) Abdeckungen mit lauwarmen Wasser und ggf. etwas milder Seife von Schweiß- und Fettanhaftungen säubern
4) Wenn gewünscht mit Desinfektionsmittel nachwischen

Anschließend müssen die Abdeckungen bzw. die gesamte Ohrmuschel gründlich trocknen, bevor die Montage auf die Technik erfolgt.

HINWEIS: Auch der Bügel der Kopfhörer sollte, da im stetigen Kontakt mit Haar und Kopfhaut, regelmäßig gereinigt werden. Hierbei kann sowohl warmes Seifenwasser als auch Desinfektionsmittel benutzt werden.
Dabei stehts darauf achten, dass keine Flüssigkeit in die Technik gelangt.

Kopfhörer und Hörschäden

Seit jeher sind Kopfhörer, egal ob In oder On Ear, in Verruf, dauerhaft zu Hörschäden zu führen.
Dies geschieht tatsächlich, werden folgende Aspekte nicht beachtet:

  • Lautstärke
  • Tragepausen

Lautstärke

Da die Systeme nahe am Ohr sitzen kann eine permanente hohe Beschallung zu dauerhaften Schäden der Hörleistung führen. Mittlerweile sind die meisten Kopfhörer jedoch mit einer Drosselung ausgestattet, die Hören im schädlichen Bereich nicht mehr ermöglicht. Bei älteren Modellen, die nicht gedrosselt sind, kann beispielsweise am Smartphone der „sichere“ Bereich bei der Lautstärkeregulation ausgewählt werden. Dieser wird meist mit einem Grünen Bereich bei der Lautstärkeregelung angezeigt.

Tragepausen

Auch wenn Kopfhörer überall und jederzeit das Hören von Musik und Co. ermöglichen, sollte man diese nicht permanent tragen. Durch den unmittelbaren Sitz am Ohr sind selbst bei gemäßigter Lautstärke auf Dauer Hörschädigungen nicht ausgeschlossen. Daher ist anzuraten, regelmäßig eine mehrstündige Pause einzulegen. Diese sollte möglichst mehr als 6h betragen, ideal sind 18h und mehr. Das beugt zum Einen Hörschäden vor und sorgt zugleich dafür, dass keine Hautreizungen durch langes Tragen der Hörer direkt auf den Ohr entstehen.

HINWEIS: Um das Gehör zu schonen auf gedrosselte Kopfhörer zurückgreifen oder nur mittlere Lautstärken einstellen. Zwischenzeitlich mehrstündige kopfhörerfreie Pausen einräumen.

Kopfhörersieger der Stiftung Warentest

Wie jedes Jahr beschäftigte sich auch die Stiftung Warentest mit dem Marktsegment Kopfhörer.
Dabei zeigt sich deutlich: Die besten Systeme sind verkabelt. Unter den besten Fünf ist kein kabelloses Modell vorzufinden.
Getestet wurden die On Ears auf folgende Kriterien:

  • Klangqualität
  • Bass
  • Lautstärke
  • Frequenzbereiche

Dabei wurden sämtliche Geräte im Bereich Lautstärke unter der gleichen Eingangsleistung untersucht.

Vergleichs- und Preissieger

Vergleichsieger: Bose QuietComfort 25 – Überblick

  • geschlossenes System
  • Gesamtnote: 1,3 (sehr gut)
  • Frequenzen von 17 bis 22.000 Hz
  • Mikrofon
  • aktive Rauschunterdrückung
  • integrierte Lautstärkenregelung
  • sehr gute Klangqualität
  • sehr guter Bass

Mit seinen 621g kein Leichtgewicht, dafür optimaler Sitz sowohl bei kleinem als auch großem Kopf. Nebengeräusche werden sehr gut unterdrückt. Sehr hohe Soundqualität für idealen Hörgenuss.

Preissieger: Teufel Aureol Real

  • offenes System
  • Gesamtnote: 1,7 (gut)
  • Frequenzen von 20 bis 22.000 Hz
  • passive Rauschunterdrückung
  • Adapter für 6,3mm

Kopfhörer mit sattem Bass und gutem Sound. Große Ohrmuscheln begünstigen einen bequemen Sitz für längeres Tragen. Mit knapp 200g ein leichtes Modell ohne viele Zusätze. Zum Hören von Musik aus unterschiedlichsten Bereiche sehr gut geeignet.

Testsieger Bluetooth-Kopfhörer

Beats by Dr. Dre Solo 3

  • Gesamtnote: 1,2 (sehr gut)
  • 40h Laufzeit
  • 10m max. Reichweite
  • sehr hoher Tragekomfort
  • Bluetooth 4.0
  • sehr gute Klangqualität
  • sehr gute Lautstärke

Dieses Modell überzeugt zudem mit integriertem Mikrofon, welches das Telefonieren beim Tragen ermöglicht. Die lange Akkulaufzeit überzeugt. Zudem kann mittel Schnellladefunktion innerhalb von 5 min. eine Wiedergabedauer von 3h ermöglicht werden. Die Bedienung erfolgt am Kopfhörer. Das System sorgt für optimalen Sound auch unterwegs.

Testsieger Funk-Kopfhörer

Bose SoundLink around-ear II

  • geeignet für Musik und Film
  • max. 15h Akkulaufzeit
  • sehr gute Verarbeitung
  • einfache Bedienung
  • Kopplung mit zwei Geräten gleichzeitig möglich
  • zusätzlicher Klinkenanschluss

Dieser Kopfhörer überzeugt durch große Ohrmuscheln und entsprechend hohem Tragekomfort. Bei Übertragung wird Sound glasklar wiedergegeben. Die Kopfhörer schirmen ideal Außengeräusche ab, was sie besonders für den Hifi-Bereich auszeichnet. Bei Bedarf kann problemlos verkabelt werden.

Muss es immer ein hochpreisiger Kopfhörer sein?

Auch bei Kopfhörern ist meist gute Qualität auch einen hohen Preis wert. Dabei gehen Premiummodelle bis in den vierstelligen Bereich. Dabei können gute, klangstarke On Ears ab etwa 50 Euro erworben werden. Dabei sollte vor allem auf den Frequenzbereich geachtet werden, der den minimalen Wert von 20.000 Hz nicht überbieten sollte. So können auch im geringeren Preissegment gute, klangsichere Kopfhörer angeschafft werden. Im Bereich der kabellosen Geräte sollte auf Akkulaufzeit und Übertragungsreichweite geachtet werden. Denn an dieser Technik wird bei günstigen Modellen gern gespart. Wer zudem auf Zubehörtechnik wie Mikrofon verzichten kann, spart zusätzlich einige Euro.

Kopfhörerkauf Checkliste

  • Frequenz minimal 20.000 Hz
  • guter Sitz (Ohrmuschelgröße prüfen)
  • geschlossenes oder offenes System
  • Anwendungsbereiche? (Film, Musik, Gaming)
  • Bei Bluetooth/Funk:
  • Reichweite prüfen
  • Akkulaufzeit prüfen
  • Wird Mikrofon benötigt oder nicht?
  • Bedienelemente? Wo?
  • Welche Technik? (Bluetooth 4.0 o.ä.)